Diese schnellen Camping-Gerichte müsst ihr kennen.

Wichtigste Entscheidung des Tages vieler Camper direkt nach dem Frühstück: „was grillen wir heute Abend?“

Aber…es muss ja nicht immer gegrillt werden. Auch lässt es das Wetter nicht immer zu.

Welche Alternativen gibt es?
Essen gehen -> Budget wird gesprengt
Fasten -> nö
Beim Nachbarn einladen -> geht auch nicht jeden Abend

Also bitte; selber kochen. Und was?
Hier findet ihr ein paar Vorschläge, die schnell und einfach zuzubereiten sind und dann auch noch gut schmecken.

 

Eierpfannkuchen, 6 Stück

Zutaten: 3 Eier, 6 El Mehl, ca. 300ml Tassen Milch, 1 El Zucker, 1 Prise Salz, Pflanzenöl
Zubehör: Pfanne, Rührschüssel, Pfannenwender, Schöpfkelle, Schneebesen

Zubereitung: Alles bis auf das Öl in eine Rührschüssel geben und mit dem Schneebesen verrühren, bis sich eine leicht zähe Masse ergibt.

Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und mit einer Schöpfkelle eine Portion in die Pfanne geben.
Solange auf der einen Seite backen, bis der ganze Pfannkuchen mit einem Pfannenwender in der Pfanne umgedreht werden kann. Von der anderen Seite dann auch backen, bis er goldbraun ist.

Lecker dazu: den Pfannkuchen mit Apfelmus oder Marmelade bestreichen oder einfach nur mit Zimt und Zucker bestreuen.

 

Spaghetti Aglio e Olio mit Krabben

Zutaten: Spaghetti, Olivenöl, Knoblauch, frische oder getrocknete Chilischoten, Salz, Pfeffer, Krabben (Menge nach Appetit und Vorliebe)
Zubehör: Pfanne, großer Topf, Messer

Zubereitung: Die Spaghetti kochen. Parallel dazu 1…2…3 Knoblauchzehen schälen und klein würfeln. Die Chilischoten auch klein würfeln.
Knoblauch und Chili in Olivenöl anbraten.
Die fertigen Spaghetti mit dem Knoblauch-Chili-Öl vermischen und die Krabben dazugeben.
Als Portion auf den Tellern anrichten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Fertig….lecker.

 

Pellkartoffeln mit Sahne- und Brathering

Zutaten: Kartoffel, Salz, Butter, Sahne- und Brathering
Zubehör: Topf

Zubereitung:
Ich glaube, hier muss man nicht viel zu schreiben.
Die Kartoffeln mit Schale waschen und gar kochen.
Die Kartoffeln im Topf und den Fisch direkt mit den Schälchen auf den Tisch und jeder greift nach belieben zu.
Kartoffeln pellen, Butter auf den Kartoffeln zerlaufen lassen, mit Salz bestreuen und mit dem Fisch genießen.

 

Schafskäse mit grünen Bohnen

Zutaten: 0,5 kg grüne Bohnen, Butter zum anbraten, 300ml Gemüsebrühe, 250 Gramm Schafskäse, Salz, Pfeffer, Petersilie
Zubehör: Topf

Zubereitung: die Bohnen im Topf mit der Butter anbraten und dann die Gemüsebrühe dazugeben. Deckel drauf und ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Nach den 5 Minuten den Schafskäse zerkrümeln und mit in den Topf. Mit den Gewürzen abschmecken- fertig.