Das erste Mal – was muss mit?

Das erste mal Camping, der erste Wohnwagen, das erste Wohnmobil: Das erste Mal – was muss mit?

Als Camper-Neuling stellt sich die Frage, was muss -zusätzlich zur Kleidung, Bettwäsche und Hygieneartikel- unbedingt mit und was kann mit.

Ich hoffe, dass wir an dieser Stelle ein paar Punkte listen können, die euch bei der Auswahl unterstützen.
Die Auswahl beschränkt sich auf Grund eigener Erfahrung auf die Ausrüstung im Wohnwagen; vieles kann aber für die Zelter und Wohnmobilisten übernommen werden.

Abolsutes „Must have“

  • Geschirr, Besteck, Tassen, Becher
  • Stromkabel mit Adapter „normaler“ Stecker bzw. Kupplung auf 230V-CEE-Stecker/ -Kupplung
  • Unterlegplatten für die Stützen
  • Wasserwaage (auch per App möglich)
  • Hammer
  • Vorzelt oder Markise inkl. entsprechender Heringe
  • Gießkanne
  • WC-Chemie
  • Abwassertank oder Eimer
  • Besen und Kehrblech
  • Müllbeutel
  • Campingtisch mit Stühlen
  • Gummihammer + Heringe
  • Werkzeugkasten (da gibt es bei den Restpostenmärkten oft ausreichende Komplettsets)
  • Trittstufe

„Maybe“

  • Gasflasche
  • Grill
  • Akkuschrauber wenn man die Stützen nicht per Hand kurbeln möchte
  • Kochplatte für Strom oder Gas
  • Wäscheleine mit Klammern
  • Spülschüssel, Spülmittel, Spülschwamm/-bürste, Geschirrtücher

 

Die Liste kann beliebig -auch nach Familienstand- ergänzt werden. Bei Familien mit Kindern sind sicherlich andere Prioritäten vorhanden als bei einem Rentner-Paar „on tour“.

Auch gehen die Meinung je nach Geschlecht sehr weit auseinander.

Bei allem gilt: immer schön auf die zulässige Beladung achten. Dazu findet ihr Gesamtgewicht einen von unseren vorausgegangenen Beiträgen mehr.