Regen, Regen, Regen – der Horror jedes Campers?

Was tun, wenn es beim Camping regnet?

Camping und Regen: Camping ist Sommer, Sonne, Sonnenschein…..aber auch Regen.

Es gibt viele Dinge, die ihr bei schlechtem Wetter spontan machen könnt.

Idealerweise habt ihr euch aber schon auf schlechtes Wetter vorbereitet und seid auf einen regnerischen Camping-Tag eingestellt.

Vorbereitung

Jedes Familienmitglied muss etwas in den Urlaub mitnehmen, um sie bei Regenwetter zu beschäftigen. Idealerweise ist es etwas, was man zusammen als Familie machen kann – wie z. B. ein Gesellschaftsspiel.

Unterstützt dabei die Kleinen.

Abstimmen

Jedes Familienmitglied sollte das gleiche Mitspracherecht haben, was er oder sie gerne tun würde, wenn es beim Camping regnet.

Während deine Kinder vielleicht eine Bootstour oder einen Angelausflug machen möchten, während es nur ein wenig nieselt möchtest du oder dein Partner vielleicht einfach nur die Sicherheit und Wärme des Wohnwagens, Wohnmobils oder Zeltes bevorzugen.

Umgebung

Informiert euch im Voraus über Angebote in der Umgebung.

Eventuell landet ihr auf einem Campingplatz, der eine entsprechende Kinderanimation hat. Diese haben auch oft Räumlichkeiten, um die Zeit auch bei schlechtem Wetter zu überbrücken.

Oder in der Umgebung befinden sich interessante Sehenswürdigkeiten, Schwimmbäder oder Indoorspielplätze.

Spiele aller Art

Wann habt ihr zusammen mit euren Kindern einen schönen, lustigen Spielemarathon gemacht?

Fahrt vor dem Urlaub in den nächsten Spielzeugladen und kauft ein oder mehrere lustige Gesellschaftsspiele. Es gibt so viele Spiele zu spielen und es lohnt sich, für alle Fälle einige mitzubringen. Brettspiele sind immer beliebt und jeder kann einen mitbringen oder sich auf ein oder zwei einigen.

Karten machen immer Spaß, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Es gibt so viele altmodische Kartenspiele, dass Sie nie in Verlegenheit geraten werden, um ein Spiel zu finden, das für jeden Geschmack geeignet ist. Sie werden viel Spaß beim Ausprobieren haben.

Bingo macht Spaß.

Stadt, Land, Fluß ist sogar lehrreich. Und beim Kniffeln könnt ihr euren Kindern Taktiken beibringen.

Und dann gibt es verschiedene Wortspiele:  wie die Benennung eines Staates und dann muss die nächste Person einen Staat mit dem letzten Buchstaben des vorhergehenden Staates benennen.

Es macht immer auch Spaß, Namen von Personen zu nennen, die mit jedem Buchstaben des Alphabets beginnen. Du kannst dir sogar deine eigenen Spiele zusammenstellen.

Lesen: Altmodisch?

Du kannst ein Familientreffen abhalten und die Dinge besprechen, die du an regnerischen Tagen oder Nächten tun kannst. Lesen ist eine gute Option. Alle sollen vor dem Urlaub in die Bibliothek gehen und sich ein Buch aussuchen. Ja, ein echtes Buch mit echten Seiten aus Papier und allem drum und dran!

Verbringe Zeit damit, nachts bei Kerzenschein im Zelt oder im Vorzelt zu lesen.

Lese auch deinen Kindern mal wieder eine Geschichte vor – sie werden es dir mit ihrem lächeln und Auferksamkeit danken.

Oder ihr erzählt euch nacheinander selbst ausgedachte Geschichten – frag dich mal, wann du dass das letzte mal gemacht hast? Vielleicht deine Eltern?

Kreuzworträtsel, Lesen und Ausmalen sind großartige Möglichkeiten, um die Zeit zu verbringen.

Letzter, aber nicht letzter Punkt

Es ist auch einfach mal schön, als Familie nur herumzusitzen, zu essen und zu reden. Zum Zeitvertreib während man darauf wartet, dass der Regen aufhört.

Genießt die Zeit als Familie – fern ab vom Alltag!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.